Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Edith Stein Schifferstadt gehören.

St. Jakobus

mehr Infos


St. Laurentius

mehr Infos


Herz Jesu

mehr Infos

Ökumenischer Hungermarsch am 19. Mai 2019 steht im Zeichen benachteiligter Kinder

Bau einer "Primary School" in Tansania soll unterstützt werden

Das diesjährige Hungermarschprojekt steht wieder ganz im Zeichen derer, die am meisten Hilfe bedürfen: nämlich der benachteiligten Kinder. "Ich freue mich, dass wir nach längerer Zeit wieder ein Projekt des CVJM Edenkoben unterstützen können", sagte Pfarrer Michael Erlenwein vom Ökumenischen Hungermarschteam zu Beginn der traditionellen Informationsveranstaltung, die am Donnerstag, 9. Mai im Evangelischen Gemeindehaus in der Langgasse stattfand. Dabei handelt es sich um den Bau einer zweistöckigen "Primary School" in Tansania in Kooperation mit dem dortigen "YMCA Tansania", dessen Zentrale am Fuße des Kilimandscharo ist.

Die Schule soll in Kibaha, einer Stadt im Osten von Tansania gebaut werden, die circa 30 Kilometer von Daressalam entfernt liegt. Denn der CVJM Edenkoben unterhält seit 46 Jahren eine sehr gute Partnerschaft mit diesem ostafrikanischen CVJM und hat seit dieser Zeit schon zahlreiche Projekte realisieren können. Darüber berichteten nun die beiden Vorsitzenden Jutta Scherrer und Michael Reinfrank des CVJM Edenkoben, die beide schon mehrmals dieses Land bereist haben und sich über den Fortschritt und die Fertigstellung dieser Projekte überzeugen konnten. Das beabsichtigte Ziel des CVJM Edenkoben ist, mit den weniger privilegierten und an den Rand gedrängten Menschen zu arbeiten und ihr Selbstbewusstsein und ihr Selbstvertrauen zu fördern. Nun steht also der Bau dieser Schule in Kibaha an, der eine großer Herausforderung ist. Dort besitzt der CVJM Tansania ein 20000 Quadratmeter großes Grundstück, auf dem er schon  einen englischsprachigen Kindergarten betreibt, mit dem  bereits die Wurzeln einer erhöhten Chance in der Arbeitswelt gelegt werden sollen. Daneben stehen Erwachsenenbildung und Nachhilfe auf dem Programm. Durch den kostenfreien Schulzugang sind aber die Schülerzahlen enorm gestiegen, die staatlichen Schulen reichen bei weitem nicht aus, so dass es generell im ganzen Land an Schulräumen mangelt. "Zur Zeit fehlen schätzungsweise 130.000 Klassenzimmer", informierte Michael Reinfrank. Der Bau dieser Schule soll innerhalb der nächsten drei Jahre in Schritten und mit Unterstützung des Ökumenischen Hungermarsches durchgeführt werden. Angedacht sei, dass sie in einer "10.000-Euro-Stückelung" und mit schriftlichen Nachweisen gebaut werden soll. Die Kostenschätzung für die Gesamtbaumaßnahme bezifferte er mit 170.000 Euro. Benötigt werden acht Klassenzimmer und weitere sechs Räume für Büros, Lehrer, Bücherei, Computer, Küche sowie Sanitärräume. "Inzwischen sind die Baupläne und die statischen Berechnungen erstellt. Außerdem ist die benötigte Fläche für den Schulbau eingeebnet", fügte Jutta Scherrer hinzu.

Start und Ziel des Ökumenischen Hungermarsches
ist am Sonntag, 19. Mai das Pfarrheim Herz Jesu, Salierstraße 98 a.

Begonnen werden kann zu jeder Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr, die  Eröffnungsveranstaltung ist um 9 Uhr im Pfarrheim.

Die Marschstrecke kann 5, 10 oder 20 Kilometer betragen. Sie führt auf gut ausgeschilderten Wegen durch den heimischen Wald. An den Kontrollstellen 5, 10 und 15 Kilometer gibt es kostenlos Tee. Zum Selbstkostenpreis wird am 10-km-Kontrollpunkt außerdem ein Eintopfessen angeboten.
Rückfahrgelegenheit besteht an den Kontrollpunkten 10 und 15 Kilometer. Am Ziel bekommt jeder Marschierer/in kostenlos einen kleinen Imbiss und ein Getränk. Außerdem wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Teilnehmerkarten sind erhältlich bei den Pfarrbüros St. Jakobus, St. Laurentius und Herz Jesu, Protestantische Verbandspfarrei (Langgasse 54) und Beate Erlenwein (Langgasse 61).
Spenden können einbezahlt werden auf die Hungermarschkonten bei

  • der Sparkasse Vorderpfalz (IBAN: DE65 5455 0010 0190 0808 12)
  • der Volksbank Kur- und Rheinpfalz (IBAN: DE31 5479 0000 0051 3060 40)

Jeder Spendende bekommt ab 10 Euro eine Spendenquittung zugestellt.

"Wie geht Hungermarsch?" ...

... hier geht es zu organisatorischen Details des Hungermarschs.

Zum Nachlesen:

Die wichtigsten Informationen zum diesjährigen Hungermarsch hier nochmals zum Nachlesen und Downloaden:


Präsentation des CVJM Edenkoben zum Projekt in Tansania

Weitere Informationen über den CVJM in Edenkoben ...

... Tansania und die Projekte des CVJM finden Sie hier:

Anzeige

Anzeige