Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Edith Stein Schifferstadt gehören.

St. Jakobus

mehr Infos


St. Laurentius

mehr Infos


Herz Jesu

mehr Infos

Gottesdienste in der Corona-Zeit

Stand: 29.10.2020 - Aktualisierungen sind jederzeit möglich/erforderlich ...

Gottesdienste unter strengeren Auflagen weiterhin möglich

Auch in unserer Pfarrei Hl. Edith Stein gelten seit dieser Woche für gottesdienstliche Feiern angesichts steigender Infektionszahlen durch die Pandemie neue Regelungen.

Die gute Nachricht zuerst: Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass wir in unseren Kirchen Gottesdienste feiern.

Die weniger gute Nachricht sind die Auflagen, die verhindern sollen, dass durch die Verbreitung von Aerosolen im Kirchenraum Infektionen begünstigt werden.
Die wesentlichen Regelungen sind:

  1. Wer einen Gottesdienst mitfeiern möchte, muss sich nach wie vor dazu anmelden. Der Empfangsdienst wird dann die Anwesenheit feststellen [Stand 05.11.2020 entfällt: und vor dem Betreten der Kirche der jeweiligen Person einen Sitzplatz durch eine Zahl zuteilen. Auf einer Übersicht ist die Verteilung der Sitzplätze dargestellt. So kann jeder Sitzplatz einer Person oder einem Haushalt genau zugeordnet werden].
    Personen eines Haushalts dürfen beieinander sitzen. Der Abstand von 1,5 m zu anderen Personen muss dabei eingehalten werden.
    Anmeldungen bitte über
    - das ► Pfarrbüro
    - oder ► hier über unsere Homepage.
  2. Auch am Platz wird während des Gottesdienstes Mund-Nasen-Bedeckung getragen. Für den liturgischen Dienst gibt es gesonderte Regelungen.
  3. Nach wie vor gilt auch die Einbahnstraßenregelung beim Betreten und Verlassen des Kirchenraumes und der jeweiligen Sitzbank. Dies bedeutet, dass durch den Mittelgang die Bank betreten und an den Seitengängen verlassen wird. Dies gilt nicht beim Kommuniongang. Hierbei sind die Gläubigen der in Richtung Altar jeweils linken Bankreihe zuerst eingeladen. Anschließend können die Gläubigen der rechten Bankreihe zur Kommunion gehen.
  4. Da auch in den Kirchen besonders gut gelüftet wird, empfiehlt sich warme Kleidung.

Bei allen Vorschriften gilt es zu bedenken, dass es dadurch den Gläubigen ermöglicht wird, miteinander in der Kirche Gottesdienste zu feiern. 

Wir bitten Sie, nach Möglichkeit von diesem Angebot Gebrauch zu machen.

Für das Pastoralteam und den Pfarreirat
Heinrich Schmith und Dorothea Jansen


Hinweis auf unsere Live-Übertragung

In unserer Pfarrei werden die Werktagsmessen zu den gewohnten Zeiten in den drei Kirchen gefeiert. Am Sonntag wird in jeder Kirche eine Messe gefeiert, wie gewohnt die Vorabendmesse in Herz Jesu - noch bis einschl. Samstag, 21.11.2020 bereits um 17 Uhr -, sonntags um 9 Uhr in St. Laurentius und um 10.30 Uhr in St. Jakobus. Die Messe aus St. Jakobus wird bis auf Weiteres auch ► live ins Internet übertragen.


Bitte melden Sie sich zu einem Gottesdienst mind. 2 Tage davor an (für die Wochenendgottesdienste bis Fr. 11.00 Uhr), damit das Pfarrbüro noch die Möglichkeit hat, die Listen vorzubereiten. Danke!!

Anmeldung zu Gottesdiensten in der Corona-Zeit

Herzliche Bitte:

Sie können sich ab sofort für viele Gottesdienste und weit im Voraus schon anmelden.
Bitte merken Sie sich dann die Termine, zu denen Sie sich angemeldet haben, damit Sie nicht versehentlich einen Platz in der Kirche "blockieren" (wenn Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben, erhalten Sie alle Termine als Bestätigung).

Sie können dem Pfarrbüro die Arbeit etwas erleichtern, wenn Sie sich nicht gleichzeitig zu vielen Gottesdienste anmelden, sondern je Anmeldevorgang ca. 5-8 Gottesdienste angeben.

Danke für Ihr Mitwirken.


Hinweise zur Anmeldung:

Ihre Anmeldung über das Formular geht automatisch an das Pfarrbüro.
Sofern Sie Ihre E-Mail-Adresse angeben, erhalten Sie eine Kopie Ihrer Anmeldung per E-Mail.

Die Anmeldelisten müssen durch den Empfangsdienst vor dem Gottesdienst geprüft werden. Eine Voranmeldung erleichtert Ihnen den Zugang zur Kirche und uns die Vorbereitung und Kontrolle.

Ihre Daten werden aufgrund der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz und des Bistums Speyer im Pfarrbüro für die Dauer von mindestens 30 Tagen gespeichert/aufbewahrt. Ihre Daten werden nur im Bedarfsfall der Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behörden weitergegeben.

Gerne können Sie hierüber auch Gemeindemitglieder anmelden, die nicht über einen Internetzugang verfügen.

Bei Anmeldung von mehreren Personen (gilt nur für Familienmitglieder oder (Ehe-)Partner mit gleichen Adressdaten), geben Sie bitte alle Namen in dem Mitteilungsfeld mit an.

Eine Anmeldung ist nur für eine Woche im Voraus über dieses Formular möglich; weitere Gottesdienste werden zur Auswahl tageweise nachgetragen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass Sie bei Symptomen einer Atemwegserkrankung oder mit Fieber am Gottesdienst nicht teilnehmen dürfen.

Bis auf Weiteres wird der Sonntagsgottesdienst um 10.30 Uhr in St. Jakobus live übertragen ("gestreamt"). Unser Technikteam wird dabei jedoch keine Gottesdienstbesucher aufnehmen.


Weitere Informationen zum Thema:

Informationen des Bistums zum Umgang mit dem Coronavirus

Das Bistum Speyer informiert ständig über Schutzmaßnahmen zur Minimierung des Ansteckungsrisikos in Pfarreien und Einrichtungen des Bistums.

In Abstimmung mit den zuständigen Behörden und gemäß der Empfehlungen der Experten entscheiden die Verantwortlichen im Bistum Speyer jeweils angepasst an die aktuelle Lage über Präventionsmaßnahmen zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus. Die aktuellen Informationen und Maßnahmen, so auch "Dienstanweisungen", die "Vorgaben zur Feier der Liturgie im Bistum Speyer in Zeiten der Corona-Krise" und anderes mehr stehen auf den ► Sonderseiten des Bistums.

Liveübertragungen/Streamen von Gottesdiensten unserer Pfarrei

Obwohl wir wieder Gottesdienste in allen drei Kirchen feiern dürfen, werden wir bis auf Weiteres den Sonntagsgottesdienst aus St. Jakobus um 10.30 Uhr live übertragen ("streamen").
Hierfür haben wir eine ► eigene Seite eingerichtet, auf der der Gottesdienst auch nachgeschaut werden kann und auf der es Hinweise für die Nutzung des YouTube-Kanals gibt.

Ein großes DANKE an das Technikteam, das nun schon seit Mitte März die Übertragungen durchführt, sowie jeweils vor- und nachbereitet!

Bischof Wiesemann begrüßt in einer Videobotschaft die Möglichkeit zur Wiederaufnahme öffentlicher Gottesdienste

"Wir müssen das Leben in und mit der Krise lernen", sagt Bischof Karl-Heinz Wiesemann in seiner Video-Botschaft an die Gläubigen in der Diözese Speyer.

Bitte lesen Sie hierzu die Nachricht und sehen Sie das Video auf unserer ► Sonderseite.

Anzeige

Anzeige