Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Edith Stein Schifferstadt gehören.

St. Jakobus

mehr Infos


St. Laurentius

mehr Infos


Herz Jesu

mehr Infos

Pfarreirat der Pfarrei Hl. Edith Stein

aus der Satzung für die Pfarrgremein im Bistum Speyer, §3:

"Der Pfarreirat trägt zusammen mit dem Pfarrer und den pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Verantwortung für ein aktives kirchliches Leben in der Pfarrei. In enger Vernetzung der Gemeinden erarbeitet er auf der Grundlage des Pastoralkonzeptes der Diözese "Gemeindepastoral 2015" das Pastorale Konzept und sorgt für dessen Überprüfung und Fortschreibung. Dazu analysiert er die Situation in den Gemeinden, legt entsprechend den Erfordernissen pastorale Schwerpunkte, Ziele und Maßnahmen fest und fördert das Zusammenwachsen der Pfarrei. Er berät über die die Pfarrei betreffenden Fragen, fasst dazu Beschlüsse und trägt Sorge für deren Durchführung."

Teilnehmer der Klausurtagung der Pfarrgremien im März 2017 in Speyer

Mitglieder, Aufgaben, Rechte und Projekte

Der Pfarreirat unserer Pfarrei Hl. Edith Stein setzt sich (gem. der Satzung für die Pfarrgremein im Bistum Speyer, §5) zusammen aus:

  • von der Gemeinde direkt gewählte Personen
    (für unsere Pfarrei sind dies 4 Personen je Gemeinde)
  • die Mitglieder des Pastoralteams
  • die Vorsitzenden der Gemeindeausschüsse
  • der oder die Delegierte des Verwaltungsrates
  • zwei Vertreterinnen oder Vertreter der in der Pfarrei aktiven Jugendverbände, Ministrantengruppen und nicht verbandlicher Jugendgruppen
  • eine Vertreterin oder ein Vertreter der in der Pfarrei aktiven Erwachsenenverbände
  • eine Vertreterin oder ein Vertreter der Leitungen der kath. Kindertageseinrichtungen der Pfarrei

Die Aufgaben und Rechte des Pfarreirates ergeben sich ebenfalls aus der Satzung für die Pfarrgremien im Bistum Speyer.

Mitglieder des Pfarreirates der Pfarrei Hl. Edith Stein

Nach der konstituierenden Sitzung vom 17.12.2019 setzt sich der Pfarreirat der Pfarrei Hl. Edith Stein wie folgt zusammen:

Vorname Name Funktion
Dorothea Jansen Vorsitzende *, gewähltes Mitglied St. Laurentius, Delegierte für Dekanatsrat
Jürgen Reimer stellv. Vorsitzender *, gewähltes Mitglied St. Jakobus, Delegierter für Dekanatsrat
Stefanie Bengert Schriftführerin *, gewähltes Mitglied St. Laurentius
Pfr. Dr. Georg Müller leitender Pfarrer *, Pastoralteam
Pfr. Albrecht Effler Kooperator, Pastoralteam
Hans Sattel Diakon, Pastoralteam
Helmut Weick Diakon, Pastoralteam
Heinrich Schmith Pastoralreferent, Pastoralteam
Markus Hein gewähltes Mitglied, Vorsitzender GA St. Laurentius, Delegierter des VR
Mitglied des Vorstandsteams GA Herz Jesu
N.N. (noch offen) Vorsitzende/r GA St. Jakobus
Ulrich Karolus gewähltes Mitglied Herz Jesu
Stefanie Kurz gewähltes Mitglied Herz Jesu
Angelika Nießner gewähltes Mitglied Herz Jesu
Klaus Schlor gewähltes Mitglied Herz Jesu
Sabine Magin gewähltes Mitglied St. Jakobus
Dr. Reinhild Trapp gewähltes Mitglied St. Jakobus
Regina Wahl gewähltes Mitglied St. Jakobus, Delegierte des PR im VR
Johannes Gütter gewähltes Mitglied St. Laurentius
Paul Betsch gewählter Jugendvertreter
Hannah Jüttner gewählte Jugendvertreterin
Ina Raschke Vertreterin der Kitas der Pfarrei, Delegierte für Dekanatsrat
N.N. (noch offen) Vertreter/in der Erwachsenenverbände

Der Pfarreirat verzichtete in seiner konstituierenden Sitzung zunächst auf die Hinzuwahl weiterer Mitglieder.

Die mit * gekennzeichneten Mitglieder bilden gem. der PG-Satzung den Vorstand des Pfarreirates.

Abkürzungen:
GA = Gemeindeausschuss
VR = Verwaltungsrat
PR = Pfarreirat
PG = Pfarrgremien

Aufgaben des Pfarreirates

Zu den weiteren Aufgaben des Pfarreirates gehören insbesondere, "...

  1. die unterschiedliche Lebenssituation der Menschen in der Pfarrei wahrzunehmen und Folgerungen im Blick auf Begegnung, Begleitung und Hilfe zu ziehen; dazu gehören auch, politische, soziale, kulturelle und gesellschaftliche Entwicklungen zu erkennen und gegebenenfalls zu reagieren;
  2. die Mitverantwortung der Laien auf der Ebende der Pfarrei zu sichern, die Charismen zu entdecken, für die Qualifizierung der ehrenamtlichen Mitrbeiterinnen und Mitarbeiter Sorge zu tragen und diese bei ihrer Tätigkeit zu unterstützen;
  3. dafür zu sorgen, dass auf der Ebene der Pfarrei ein Basisangebot der drei Grunddienste vorgehalten wird:
    - Ideen und Initiativen für eine missionarische Katechese, insbesondere für Sakramenten- und Erwachsenenkatechese zu entwickeln;
    - für eine lebendige Fier der Liturgie Sorge zu tragen und die Gottesdienste zu koordinieren;
    - eine diakonische Pastoral zu fördern und mitzutragen, auch in Kontakt mit den örtlichen sozialen Einrichtungen und dem zuständigen Caritas-Zentrum."

aus der Satzung für die Pfarrgremein im Bistum Speyer, §3, Abs. 3

Rechte des Pfarreirates

In der PG-Satzung wird zwischen Zustimmungs-, Anhörungs- und Informationsrecht unterschieden.

Details hierzu finden Sie hier, in der (Satzung für die Pfarrgremein im Bistum Speyer, §4).

Anzeige

Anzeige