Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Edith Stein Schifferstadt gehören.

St. Jakobus

mehr Infos


St. Laurentius

mehr Infos


Herz Jesu

mehr Infos

Die Aufstellung der Wahllisten ist abgeschlossen.
Kandidatinnen und Kandidaten können deshalb nicht mehr vorgeschlagen werden.
Die zur Wahl stehenden Kandidatinnen und Kandidaten für die Pfarrgremienwahlen finden Sie hier.

Liebe Pfarrei- und Gemeindemitglieder,

in diesem Jahr werden die pfarrlichen Gremien Pfarreirat (früher Pfarrgemeinderat), Verwaltungsrat und drei Gemeindeausschüsseam 16./17. November neu gewählt.

Hiermit sind Sie, die Mitglieder unserer Pfarrei Hl. Edith Stein aufgefordert, Kandidatinnen und Kandidaten zu benennen und in den kommenden Wochen schriftlich Wahlvorschläge abzugeben (auch hier über die Homepage möglich). Die Kandidatenliste wird Mitte September erstellt. Hierzu ist folgendes zu beachten:

Anzahl der zu wählenden Mitglieder

Die Wahl findet in den drei Gemeinden St. Jakobus, St. Laurentius und Herz Jesu statt.
Es werden pro Gemeinde gewählt:

In die Gemeindeausschüsse sind zu wählen:

Wahlberechtigung und Wählbarkeit

Gemäß der PG-Satzung sowie des KVVG gilt:

  • Für den Pfarreirat:
    Wahlberechtigt sind katholische Christen, die das 16. Lebensjahr vollendet und in der Gemeinde ihren Hauptwohnsitz haben. Katholische Christen unter 16 Jahren sind wahlberechtigt, wenn sie das Sakrament der Firmung empfangen haben.
    Wählbar sind katholische Christen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und in der Pfarrei seit drei Monaten ihren Hauptwohnsitz haben oder in ihr wichtige Aufgaben wahrnehmen.

  • Für den Verwaltungsrat:
    Die Wahl der Mitglieder erfolgt durch die Kirchengemeindemitglieder. Wer seine Hauptwohnung nicht in der betreffenden Kirchengemeinde hat, kann weder in den Verwaltungsrat gewählt werden noch bei der Wahl zum Verwaltungsrat mitwirken.
    Wahlberechtigt ist, wer nach staatlichem Recht volljährig ist.
    Wählbar ist jedes Gemeindemitglied, das
    a) seit mindestens drei Monaten seine Hauptwohnung in der Kirchengemeinde hat und
    b) nach staatlichem Recht volljährig ist.
    Nicht wählbar sind u.a. Personen, die in einem Dienstverhältnis zur Kirchengemeinde stehen.

  • Für den Gemeindeausschuss:
    Wahlberechtigt sind katholische Christen, die das 16. Lebensjahr vollendet und in der Gemeinde ihren Hauptwohnsitz haben. Katholische Christen unter 16 Jahren sind wahlberechtigt, wenn sie das Sakrament der Firmung empfangen haben.
    Wählbar sind katholische Christen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und in der Pfarrei seit drei Monaten ihren Hauptwohnsitz haben oder in ihr wichtige Aufgaben wahrnehmen.
    Wählbarkeit in mehreren Gemeinden ist unzulässig.

Grundsätzlich nicht wahlberechtigt und nicht wählbar ist, wer aus der katholischen Kirche ausgetreten ist.

Wahlvorschläge

Bezüglich der Wahlvorschläge gelten folgende Bestimmungen der Wahlordnung:
Wahlvorschläge kann jede wahlberechtigte Person auf dem hierzu ausliegenden Formular oder hier über die Homepage einreichen. Die Wahlvorschläge enthalten Name, Vorname und Anschrift (sowie nach Möglichkeit Alter und Beruf der genannten Kandidatinnen bzw. Kandidaten). Die Formulare liegen in den Kirchen aus, Wahlvorschläge können in die bereitstehenden Urnen geworfen oder beim Pfarrbüro abgegeben werden.

Es spricht nichts dagegen, dass eine Person sich selbst vorschlägt.

Bitte schauen Sie gerne auf unseren Homepage-Sonderseiten vorbei, die in den nächsten Tagen und Wochen noch weitere Infos zur Wahl bringen werden.

Wir freuen uns auf Ihre Wahlvorschläge, Ihr Interesse und Ihre Fragen, die Sie gerne an den Wahlausschuss richten können.

Im Namen von Seelsorgeteam und Pfarreirat bitte ich Sie herzlich um rege Beteiligung bei Vorschlägen und bei den Wahlen selbst. Wenn Sie Fragen haben, kommen Sie gerne auf uns zu.

Für den Wahlausschuss
Pfr. Dr. Georg Müller


Als Kandidatin/Kandidat für die Pfarrgremienwahl am 16./17. November 2019 schlage ich vor ...

Leider können seit Montag, 16.09.2019, 16 Uhr keine Kandidatenvorschläge mehr angenommen werden.
Danke an alle, die sich mit Namensvorschlägen in den letzten Wochen beteiligten.

Herzliche Grüße
Der Wahlausschuss der Pfarrei

Anzeige

Anzeige