Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Edith Stein Schifferstadt gehören.

St. Jakobus

mehr Infos


St. Laurentius

mehr Infos


Herz Jesu

mehr Infos

Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit

"Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben – in der Ukraine und weltweit" heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist die Ukraine. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Rund 1,19 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 75.600 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk 'Die Sternsinger' und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Warum ist die Urkaine das Beispielland der Sternsingeraktion?

Weil es dort viele Kinder gibt, die ihren Vater oder ihre Mutter oder beide Eltern vermissen. Denn manche Eltern in der Ukraine müssen im Ausland arbeiten, um genug Geld für die Familie zu verdienen. Solche Situationen gibt es in vielen Ländern der Erde. Deswegen unterstützen die Sternsinger Projekte, in denen Kindern geholfen wird, die ohne Vater oder Mutter aufwachsen.

"Ich wünsche mir am meisten, dass meine Eltern wiederkommen"

sagt Maxim, 11 Jahre alt. Wir wollen ihn und sein Leben hier kurz vorstellen:

Manchmal ist Maxim in Gedanken weit weg. Dann wünscht er sich vielleicht, nach Polen zu reisen, oder nach Russland. Beides liegt viele Kilometer
entfernt vom Städtchen Kolomyja, im Westen der Ukraine, wo Maxim mit seinen Geschwistern Tetjana (14), Denis (15) und dem Cousin Kostja (9) bei seiner Oma wohnt.

Maxims Mutter arbeitet in Polen, sein Vater in Russland. Beide können nur sehr selten zu Besuch kommen. Die Reise ist teuer. „Maxim vermisst seine
Eltern sehr“, sagt seine Oma Anna. „Er hat sie schon seit gut einem Jahr nicht gesehen.“ Eigentlich sollte seine Mutter zu Weihnachten kommen, aber „es
gab Schwierigkeiten mit den Papieren“, erzählt Maxim. Trost findet der Elfjährige im Caritas-Zentrum. „Hier habe ich viel Spaß“, erzählt er.

Im Zentrum trifft er nach der Schule seine Freunde, macht Hausaufgaben, spielt, bastelt, lacht und scherzt. Und er geht seinen Hobbys nach: Malen,
Fußball, Origami und Schach. „Beim Schach gewinne ich meistens“, sagt Maxim, und lächelt.

Sonntag ist Familientag. Dann gehen alle gemeinsam in die Kirche. Später isst die Familie zusammen in der kleinen gemütlichen Küche und plaudert.
Manchmal reden sie aber auch über ernste Themen. „Ich will später auf keinen Fall ins Ausland gehen“, sagt Maxims ältere Schwester Tetjana. „Ich möchte meine Familie und Freunde nicht verlassen, das ist zu hart.“ Und Maxim? Er möchte eigentlich auch nicht ins Ausland reisen: „Ich wünsche mir am meisten, dass meine Eltern wiederkommen.“

Ukraine: Grenzland zwischen Ost und West

Das große Land im Osten Europas hat eine bewegte Geschichte, eine beeindruckende kulturelle Vielfalt und schöne Naturlandschaften.

Geographie
Die Ukraine ist ein Staat in Osteuropa. Nach Russland ist sie mit einer Fläche von 602.550 Quadratkilometern das größte Land Europas. Sie grenzt im Norden an Weißrussland, im Norden und Osten an die Russische Föderation, im Westen an Polen, die Slowakei und Ungarn und im Südwesten an Rumänien und die Republik Moldau. An der Südküste liegt die vorgelagerte Halbinsel Krim am Schwarzen Meer.

Die Ukraine ist von fruchtbaren Ebenen geprägt. Im Norden gibt es viele Wälder. In den anderen Regionen überwiegen Waldsteppen mit Buchen und Eichen sowie baumlose Steppe. Im Südwesten befinden sich die Waldkarpaten mit dem höchsten Berg des Landes, dem 2.061 Meter hohen Howerla.

Der wichtigste Fluss ist der Dnjepr, der ins Schwarze Meer fließt. Er ist mit 2.021 Kilometern der drittlängste Fluss Europas – nach Wolga und Donau.
Die ukrainische Hauptstadt ist Kiew. Dort leben rund 2,9 Millionen Menschen. Weitere große Städte mit mehr als einer Million Einwohnern sind Charkiw, Odessa, Dnipro und Donezk.

Anzeige

Anzeige