Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden, die zur Pfarrei Hl. Edith Stein Schifferstadt gehören.

St. Jakobus

mehr Infos


St. Laurentius

mehr Infos


Herz Jesu

mehr Infos

Musikalische Gestaltung mit dem Chor der St. Jakobuskirche

Der Festgottesdienst wird musikalisch besonders gestaltet:

Es erklingt u.a. "Missa brevis festiva" in h-moll op. 20 von Dr. Hanns Ritt.

Es singt der Chor der St. Jakobuskirche mit den Solisten Barbara Funk (Sopran), Eva Oberling (Alt), Manuel Funk (Tenor) und NN (Bass).

Das Bläserensemble Stephan Klöckner (Frankenthal) in der Besetzung 2 Trompeten, 2 Hörner und 2 Posaunen wird bei der "Missa Festiva" unterstützt von der Orgel und Pauken.
An der Vleugels-Orgel spielt Christoph Niederer.

Die Chor- und Gesamtleitung übernimmt Joachim Weller (Domkantor in Speyer).

Informationen über die Kirchenmusik unserer Pfarrei und die verschiedenen Chöre finden Sie hier.

In memoriam Dr. Hanns Ritt

Kirche St. Canisius, Hadern

Am 11. April 1994 verstarb im Alter von 90 Jahren Dr. Hanns Ritt.
In Regensburg geboren, war er seit Jahrzehnten in Hadern ansässig. Hier, in der Kirche St. Canisius leitete er 40 Jahre lang, von 1937 bis 1977 die Kirchenmusik.
Dr. Hanns Ritt war vielseitig talentiert. Doktor der Rechte, ausgebildet im Zeitungswesen, hatte ein umfangreiches geschichtliches Wissen. Doch sein Leben war die Musik. Von 1913 bis 1917 Mitglied der Regensburger Domspatzen, übernahm er schon in jungen Jahren nach dem Umzug nach München die Leitung zahlreicher Münchner Chöre, so z.B. der Münchner Bürgersängerzunft sowie der Rheinberger-Chorvereinigung.

Als Chordirektor in St. Canisius brachte er mehrere selbst kompoierte Messen zur Aufführung, welche weite Verbreitung fanden. Dass er nicht nur in der "ernsten Musik" zuhause war, zeigt sein langjähriges Zusammenwirken mit Weiß-Ferdl. Für diesen komponierte er so manches Lied, u.a. die Musik zum "Wagen von der Linie 8".

Für sein Wirken und seine Verdienste zeichnete die Stadt München Dr. Hanns Ritt mit der Medaille "München leuchtet - den Freunden Münchens" in Silber aus. Die Ehrung nahm der damalige Bürgermeister Dr. Winfried Zehetmeier vor. Er, der Orgelschüler und langjähriger Freund von Dr. Hanns Ritt war, hielt dann auch im Waldfriedhof die Grabrede.

Quelle: Haderer Zeitung

Anzeige

Anzeige