Energiekrise auch in der Pfarrei angekommen

Die massiv steigenden Kosten für Heizenergie und Strom haben uns dazu bewogen, entsprechend Energie einzusparen. Dazu sind für die verschiedenen Gebäude der Pfarrei individuelle Maßnahmen durch den Pfarreirat beschlossen worden.

mehr dazu: hier

Interview mit Pfr. Stefan Mühl

Im Interview mit Redakteurin Inge Schade für das Schifferstadter Tagblatt spricht Pfr. Mühl über seine Motivation, nach Schifferstadt zu wechseln, sein Verhältnis zur Kirchenmusik und zur Ökumene, seine Vorstellungen als Pfarreileiter und einiges Persönliches.

hier zum Interview

Pfr. Stefan Mühl neuer Leitender Pfarrer der Pfarrei

In einem persönlichen Schreiben stellt sich Pfr. Stefan Mühl im aktuellen Pfarrbrief zu Weihnachten 2022 als neuer Leitender Pfarrer der Pfarrei Hl. Edith Stein vor. Unter anderem schreibt er: "So ist es mir wichtig, noch einmal etwas Neues zu beginnen und eine neue Herausforderung anzunehmen. Ich glaube, dass ich diese Herausforderung in Schifferstadt gefunden habe. Ich möchte mit Ihnen gemeinsam den Weg weitergehen und danach suchen, was Gott uns durch die Zeichen der Zeit sagen will."

mehr dazu: hier

Herzlich Willkommen in unserer Pfarrei Hl. Edith Stein, Pfarrer Mühl!

Gemeinschaftsabend in St. Laurentius als Zeichen des Dankes

Ohne die Ehrenamtlichen wäre die Vielfalt in der katholischen Kirche nicht vorhanden.
"Wir wollen mit dem Abend ein Zeichen der Dankbarkeit setzen für das Engagement, das die Ehrenamtlichen in verschiedener Art und Weise für die Pfarrei, die Gemeinde und für die Gruppierungen erbracht haben", hob der 1. Vorsitzende des Gemeindeausschusses von St. Laurentius, Markus Hein hervor.

mehr dazu: hier


Kirchenpatron: Der heilige Laurentius

Das Glaubenszeugnis des historischen Laurentius (3. Jahrhundert) muss die römische Gemeinde tief beeindruckt haben, denn bereits in der Spätantike galt er als einer der bedeutendsten Heiligen der Stadt. Bis heute ist er der einzige Diakon, der im Hochgebet genannt wird. Die Heiligentradition zeichnet das Bild eines gleichermaßen standfesten wie gewitzten Christen: Laurentius sei als einer der sieben Diakone Roms für die Verwaltung des Kirchenvermögens zuständig gewesen. Der habgierige Kaiser Valerian habe Laurentius auspeitschen lassen und die Herausgabe des Kirchenschatzes binnen dreier Tage gefordert. Daraufhin soll Laurentius alles an Bedürfte verteilt und dem verdutzten Kaiser eine versammelte Gruppe Armer und Kranker mit den Worten vorgestellt haben: "Dies ist der wahre Schatz der Kirche." Wütend habe Valerian den Diakon foltern und auf einem glühenden Eisenrost hinrichten lassen. Laurentius' legendäre letzte Worte an seinen Henker: "Wende mich, der Braten ist auf der einen Seite schon gar."

Sein Gedenktag ist der 10. August (Todestag im Jahre 258 in Rom).

(Quelle: katholisch.de)

Die Glocken der Kirche St. Laurentius

Kurzer geschichtlicher Abriss:

1932 wurden für die Laurentiuskirche 4 Glocken angeschafft und am 2. Weihnachtsfesttag geweiht.

1942 mussten wie bei allen Kirchen die Glocken zu Kriegszwecken abgeliefert werden. Sie kamen nach Hamburg. Auf dem Glockenfriedhof sind sie dann auf Nimmerwiedersehen verschwunden, wie so viele andere Glocken in dieser Zeit.

1954 im Dezember konnten 4 neue Glocken geweiht werden.

Die einzelnen Glocken der Kirche

Name der Glocke Gewicht Ton Inschrift Übersetzung der Inschrift
Christkönigsglocke 1.500 kg d' Christo regi, Luci, Legi!
Tibi semper sit gloria
Christus dem König,
dem Licht, dem Gesetz!
Dir sei allezeit Ehre!
Marienglocke
(Salve-Regina-Glocke)
810 kg fis' Maria Immaculata,
regina in coelum, salve!
Ora pro nobis.
Maria, du makellose,
du Königin in den Himmel aufgenommen!
Sei gegrüßt! Bitte für uns!
St. Laurentiusglocke 450 kg a' Laurentius patronus,
in igne probatus defendat
nos in fide,
confirmet nos in caritate!
Laurentius der Patron,
im Feuer erprobt,
verteidige uns im Glauben,
bestärke uns in der Liebe.
Josephsglocke 360 kg h' Sanctus, Josephus,
fidelis protector,
sit pro familiis benignus intercessor!
Sankt Joseph,
der getreue Beschützer,
sei unseren Familien
ein gütiger Fürsprecher.

Die Glocken, wie sie im Glockenstuhl angeordnet sind:

Und noch mehr Bilder vom Glockenstuhl und dem Turminneren:

Das Geläut der Christkönigsglocke: